Deutschland ist bekannt für seine umfangreiche Elektronikmarktlandschaft, insbesondere für Laptops. Dieser Artikel bietet einen Überblick über die durchschnittlichen Laptop-Preise, die besten und preiswertesten Modelle sowie Tipps für das Finden der günstigsten Angebote.

Durchschnittspreise und spezifische Modelle von Notebooks

Einsteigerklasse (300€-500€) Einsteiger-Notebooks sind ideal für Basisanwendungen wie Surfen im Internet und Textverarbeitung. Diese Geräte bieten keine hohe Konfiguration, sind aber für den alltäglichen Gebrauch in Schule und Büro ausreichend. Empfohlen wird zum Beispiel das Lenovo IdeaPad 1 mit einem AMD A6-Prozessor, 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz, erhältlich für rund 330€.

Mittelklasse (500€-800€) Notebooks der Mittelklasse eignen sich für Nutzer mit etwas höheren Ansprüchen, wie beispielsweise leichte Bildbearbeitung und Video-Streaming. Diese Modelle bieten verbesserte Multitasking-Fähigkeiten und eine bessere visuelle Erfahrung. Ein empfohlenes Modell ist das Dell Inspiron 14 5000 mit einem Intel Core i5-Prozessor, 8 GB RAM und einer 256 GB SSD, das für etwa 650€ verkauft wird.

Hochleistungsmodelle (800€-1200€) Für professionelle Anwender und Kreative, die anspruchsvolle Grafik- und Videobearbeitungsarbeiten durchführen müssen, sind Hochleistungs-Notebooks ideal. Empfohlen wird das HP Envy x360, das mit einem AMD Ryzen 7 Prozessor, 16 GB RAM und einer 512 GB SSD ausgestattet ist und einen Touchscreen bietet, zu einem Preis von etwa 1150€.

Professionelle Business-Modelle (1200€-1800€) Business-Notebooks, die Sicherheit, Konnektivität und Mobilität betonen, sind ideal für Geschäftsreisende. Das Lenovo ThinkPad X1 Carbon mit einem Intel Core i7-Prozessor, 16 GB RAM und einer 1 TB SSD bietet hervorragende Sicherheitsmerkmale und eine lange Akkulaufzeit für etwa 1750€.

Gaming-spezifische Modelle (1800€-2500€) Gaming-Notebooks müssen leistungsstarke Grafikverarbeitung und schnelle Reaktionszeiten bieten, um ein immersives Spielerlebnis zu ermöglichen. Das Asus ROG Zephyrus G14 mit einem AMD Ryzen 9 Prozessor, 16 GB RAM, einer 1 TB SSD und einer NVIDIA GeForce RTX 3060 Grafikkarte ist für etwa 2400€ erhältlich.

Die zehn besten Notebooks

  1. Dell XPS 13 – 1300€ Das Dell XPS 13 ist ein äußerst beliebtes Ultrabook, das sich durch ein nahezu randloses Display und eine hochauflösende Bildqualität auszeichnet. Es ist mit einem Intel Core i7-Prozessor und einer 512 GB SSD ausgestattet, ideal für Geschäftsleute und Kreative.
  2. Apple MacBook Air (M1, 2020) – 1000€ Das Apple MacBook Air mit dem M1-Chip bietet eine herausragende Leistung und eine beeindruckende Akkulaufzeit. Dieses Notebook ist perfekt für professionelle Medienbearbeitung und tägliche Aufgaben geeignet.
  3. HP Spectre x360 – 1200€ Das HP Spectre x360 ist ein vielseitiges 2-in-1-Notebook mit einem eleganten Design und Spitzenleistung, ausgestattet mit einem Intel Core i7-Prozessor und 16 GB RAM, ideal für Nutzer, die Mobilität und Flexibilität schätzen.
  4. Lenovo ThinkPad X1 Carbon – 1500€ Das ThinkPad X1 Carbon ist die erste Wahl für Geschäftsanwender, bekannt für seine robuste Bauweise, das hervorragende Tastaturgefühl und seine Langlebigkeit. Mit einem Intel Core i7 und umfassenden Sicherheitsfunktionen ausgestattet.
  5. Asus ZenBook 14 – 960€ Das Asus ZenBook 14 bietet hervorragende Portabilität und starke Leistung, angetrieben von einem AMD Ryzen 5-Prozessor und einer NVMe SSD. Es ist eine hervorragende Wahl für Studenten und Profis.
  6. Acer Swift 5 – 850€ Das Acer Swift 5 ist ein leichtes und kompaktes Notebook, das trotz seiner schmalen Form gute Leistung bietet, mit einem Intel Core i5-Prozessor und einem 14-Zoll-Touchscreen, ideal für Nutzer, die oft unterwegs sind.
  7. Microsoft Surface Laptop 4 – 1180€ Der Microsoft Surface Laptop 4 zeichnet sich durch sein elegantes Design und starke Leistung aus, angetrieben von einem AMD Ryzen 7-Prozessor. Es ist besonders geeignet für Nutzer, die Effizienz und Mobilität benötigen.
  8. Razer Blade 15 – 2100€ Der Razer Blade 15 ist die erste Wahl für Gaming-Enthusiasten, mit einer NVIDIA GeForce RTX 3070 Grafikkarte und einem 144 Hz-Bildschirm für ein eintauchendes Spielerlebnis.
  9. Samsung Galaxy Book Pro – 1350€ Das Samsung Galaxy Book Pro ist ein leichtes Notebook mit einem AMOLED-Display und langer Akkulaufzeit, perfekt für Geschäftsreisende.
  10. LG Gram 17 – 1700€ Das LG Gram 17 bietet einen großen 17-Zoll-Bildschirm in einem überraschend leichten Gehäuse, ausgestattet mit einem Intel Core i7-Prozessor und einer umfangreichen Batteriekapazität, ideal für Benutzer, die Multitasking auf einem großen Display benötigen.

Die zehn günstigsten Notebooks

  1. Acer Aspire 5 – 400€ Das Acer Aspire 5 bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis mit einem AMD Ryzen 3-Prozessor. Es ist ideal für alltägliche Aufgaben wie Dokumentenbearbeitung und leichte Medienwiedergabe.
  2. Lenovo IdeaPad 3 – 350€ Das Lenovo IdeaPad 3 ist eine kostengünstige, funktionale Wahl für Studenten und Budget-bewusste Benutzer. Es verfügt über einen Intel Pentium Gold-Prozessor und 4 GB RAM, geeignet für grundlegende Lern- und Büroaufgaben.
  3. HP 14s – 330€ Das HP 14s bietet eine sehr erschwingliche Option für Benutzer, die ein leichtes Notebook suchen. Es ist mit einem Intel Celeron-Prozessor und 4 GB RAM ausgestattet, ideal für Basisanwendungen wie Internet-Surfen und Textverarbeitung.
  4. Asus VivoBook 15 – 450€ Das Asus VivoBook 15 ist ein preisgünstiges, gut ausbalanciertes Notebook, besonders geeignet für kostenbewusste Profis und Studenten. Es kommt mit einem Intel Core i3-Prozessor und einem relativ großen 15,6-Zoll-Bildschirm.
  5. Dell Inspiron 15 – 480€ Das Dell Inspiron 15 ist eine wirtschaftliche Wahl aus der Dell-Reihe, die moderate Leistung und einen geräumigen Bildschirm bietet. Es ist ausgestattet mit einem AMD Ryzen 3-Prozessor und einer 256 GB SSD, geeignet für den täglichen Gebrauch.
  6. Samsung Chromebook 4 – 300€ Das Samsung Chromebook 4 ist eine sehr wirtschaftliche Option, die Chrome OS nutzt und für Nutzer geeignet ist, die hauptsächlich online arbeiten. Es hat ein kompaktes Design und bietet bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit, ideal für Studenten.
  7. Microsoft Surface Go 2 – 390€ Das Microsoft Surface Go 2 ist ein kompaktes und leichtes 2-in-1-Gerät, das hohe Mobilität für Benutzer bietet, die unterwegs arbeiten müssen. Es ist mit einem Intel Pentium Gold-Prozessor ausgestattet und kann tägliche Büro- und leichte Multimedia-Aufgaben bewältigen.
  8. Acer Chromebook Spin 311 – 290€ Das Acer Chromebook Spin 311 ist ein vielseitiges Chromebook mit einem Drehgelenk-Design und Touchscreen-Funktionalität, ideal für Benutzer, die Flexibilität und Portabilität suchen, und es bietet beeindruckende Akkulaufzeit.
  9. HP Chromebook 14 – 320€ Das HP Chromebook 14 bietet einen großzügigen 14-Zoll-Bildschirm und genügend Leistung für grundlegende Aufgaben, eine gute Wahl für Benutzer, die das Chrome OS-Erlebnis zu einem erschwinglichen Preis suchen.
  10. Lenovo Chromebook Duet – 280€ Das Lenovo Chromebook Duet ist ein äußerst preisgünstiges 2-in-1 Chromebook, das mit einer abnehmbaren Tastatur und einem Touchscreen kommt. Es ist extrem tragbar und ideal für Benutzer, die häufig reisen oder flexibel arbeiten möchten.

Tipps zum Kauf des günstigsten Notebooks

1. Online-Preisvergleiche nutzen

Bevor Sie einen Laptop kaufen, vergleichen Sie die Preise auf verschiedenen Online-Plattformen. Websites wie Idealo oder Geizhals ermöglichen es Ihnen, Preise für identische Modelle über mehrere Händler hinweg zu vergleichen. Diese Methode kann Ihnen helfen, Angebote zu finden, die oft 10-20% unter dem üblichen Marktpreis liegen.

2. Rabatte und Gutscheine einsetzen

Nutzen Sie Rabattaktionen und Gutscheincodes, die Sie online finden können. Abonnieren Sie Newsletter großer Elektronikhändler wie Saturn oder Media Markt, um über aktuelle Aktionen informiert zu werden. Bei richtiger Anwendung können Sie so bis zu 15% sparen.

3. Kauf von Ausstellungsstücken oder B-Ware

Viele Elektronikgeschäfte bieten Ausstellungsstücke oder B-Ware zu erheblich reduzierten Preisen an. Diese Produkte sind oft nur minimal benutzt worden und können bis zu 30% günstiger als die Neuware sein.

4. Warten auf Verkaufsaktionen

Große Verkaufsaktionen wie der Black Friday oder der Cyber Monday bieten hochwertige Laptops zu stark reduzierten Preisen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Preise während dieser Events um bis zu 40% sinken, was bei einem durchschnittlichen Laptop-Preis von 1000€ eine Ersparnis von bis zu 400€ bedeuten kann.

5. Gebrauchtwaren und erneuerte Produkte kaufen

Erwägen Sie den Kauf von gebrauchten oder erneuerten Produkten über Plattformen wie eBay oder Rebuy. Geprüfte und zertifizierte erneuerte Laptops können 50% günstiger als die ungebrauchten Pendants sein, mit Preisen, die oft unter 500€ liegen, abhängig vom Modell und Zustand.

Orte in Deutschland mit Notebook-Angeboten

1. Berlin, Kurfürstendamm – Sonderangebote ab 800€

Der Kurfürstendamm in Berlin ist bekannt für seine Luxusgeschäfte und großen Elektronikmärkte wie Saturn und Media Markt. Hier finden Sie häufig Sonderaktionen auf die neuesten Modelle sowie Auslaufmodelle zu stark reduzierten Preisen.

2. München, Marienplatz – Sonderangebote ab 750€

In der Nähe des Marienplatzes in München liegen mehrere große Elektronikgeschäfte, die regelmäßig Rabattaktionen auf Laptops bieten. Es ist ein idealer Ort, um während der Festtage oder zu besonderen Anlässen wie dem Oktoberfest, wenn die Preise tendenziell sinken, nach Angeboten zu suchen.

3. Hamburg, Jungfernstieg – Sonderangebote ab 700€

Der Jungfernstieg in Hamburg ist eine Top-Adresse für Technikbegeisterte, mit einer Vielzahl von Geschäften, die von High-End-Laptops bis hin zu günstigeren Optionen alles anbieten. Besonders attraktiv sind die häufigen Wochenendangebote.

4. Frankfurt, Zeil – Sonderangebote ab 780€

Die Zeil in Frankfurt ist eine der meistbesuchten Einkaufsstraßen in Deutschland und bietet eine große Auswahl an Elektronikfachgeschäften. Notebook-Angebote hier sind oft mit besonderen Finanzierungsplänen verbunden, die es Kunden ermöglichen, High-Tech-Geräte zu erschwinglichen Preisen zu erwerben.

5. Köln, Schildergasse – Sonderangebote ab 720€

Die Schildergasse in Köln zieht mit ihren zahlreichen Elektronikläden und regelmäßigen Verkaufsaktionen viele Laptop-Käufer an. Hier kann man oft exklusive Modelle finden, die nur in begrenzten Mengen verfügbar sind.

6. Stuttgart, Königstraße – Sonderangebote ab 740€

Die Königstraße in Stuttgart bietet eine gute Mischung aus Boutiquen und großen Elektronikketten, wo man gute Deals für Laptops finden kann, oft in Kombination mit anderen Elektronikgeräten als Paketangebot.

7. Leipzig, Petersstraße – Sonderangebote ab 760€

Auf der Petersstraße in Leipzig findet man sowohl lokale Händler als auch internationale Ketten, die konkurrierende Angebote für Laptops anbieten, was es zu einem idealen Ort für den Preisvergleich macht.

8. Dresden, Prager Straße – Sonderangebote ab 800€

Die Prager Straße in Dresden ist bekannt für ihre Shopping-Malls, in denen Elektronikgeschäfte häufig Rabatte und Sonderangebote bieten, insbesondere bei neuen Markteinführungen und saisonalen Sales.

9. Hannover, Ernst-August-Platz – Sonderangebote ab 690€

Der Ernst-August-Platz in Hannover ist ein beliebter Treffpunkt für Technik-Shopping, da hier viele Geschäfte oft Restposten oder Modelle des letzten Jahres zu reduzierten Preisen anbieten.

10. Nürnberg, Breite Gasse – Sonderangebote ab 830€

Die Breite Gasse in Nürnberg bietet eine vielfältige Auswahl an Elektronikläden, in denen man sowohl Budget-Laptops als auch Premium-Modelle finden kann. Während der Weihnachtszeit und anderen großen Verkaufsevents kann man hier besonders gute Schnäppchen machen.